Skip to Content

Herzlich willkommen auf meiner Homepage. Schön, dass Sie reinschauen!

Auf den folgenden Seiten finden Sie hier unter anderem Beiträge von mir zu politischen Themen, Biographisches und weitere Informationen zu meiner Tätigkeit zwischen Kiel und Berlin.

Ich hoffe, dass für Sie Interessantes dabei ist.

Hans-Peter Bartels

Bei der Marine in Eckernförde

Bartels und von der Leyen in Eckernförde

Hans-Peter Bartels besuchte am 16. Juli zusammen mit Verteidigungsministerin von der Leyen die Marine in Eckernförde. Das 1. Ubootgeschwader, das Seebatallion und das Kommando Spezialkräfte Marine führten ihre vielfältigen Fähigkeiten und ihr Gerät vor. Dazu gehören Evakuierungen von Staatsbürgern aus gefährlichen Situationen oder auch die Befreiung von gekaperten Schiffen. Fragen der Attraktivität des Dienstes in  Continue Reading »

Weiterlesen...

Parlamentarischer Abend des Bundeswehrverbandes

Hier beim Vorgespräch mit Ministerin von der Leyen und dem Vorsitzenden des Verbandes André Wüstner. Foto: DBwV, Fabian Matzerath

Beim traditionellen Parlamentarischen Abend des Deutschen Bundeswehrverbandes am 2. Juli in Berlin hielt Hans-Peter Bartels eine Rede vor den zahlreich anwesenden Gästen aus Politik, Gesellschaft und Bundeswehr. Den Text finden Sie hier.

Weiterlesen...

Nato-Generalsekretär beim Verteidigungsausschuss

Foto: Nato
Anders Fogh Rasmussen, Karl Lamers, Hans-Peter Bartels

In dem Gespräch ging es vor allem um die Lage in der Ukraine und die Gefahr eines wieder aufkeimenden Konflikts zwischen Nato und Russland. Rasmussen bedankte sich bei Deutschland ausdrücklich für die zentrale Rolle, die es im Bündnis erfüllt, insbesondere auch bei den Nato-Missionen in Afghanistan und im Kosovo.

Weiterlesen...

Demokratie AG macht weiter

Foto: Büro Bartels
Hans-Peter Bartels, Lars Castellucci und Ulrike Bahr auf dem „Scheidemann-Balkon“ im Reichstagsgebäude.

Zu den Themenschwerpunkten der Arbeitsgruppe gehört die politische Bildung ebenso wie das Problem zunehmender Selektivität bei den unterschiedlichen demokratischen Beteiligungsformen und das Verhältnis von Medien und Demokratie.

Weiterlesen...